close
Place Value GmbH
Südliche Münchner Str. 32
D-82031 Grünwald
Tel +49 89 2000184-0
Fax +49 89 2000184-184
E-Mail info@placevalue.de
 
 

09.09.2017 Comfort Hotel Monheim am Rhein feiert Richtfest

Pressemitteilung . Comfort Hotel Monheim am Rhein . Richtfest . Art-Hotel

Monheim

Ein Hotel für Touristen wie für Geschäftsleute wird es sein. Ein Art-Hotel zudem, in dem ausgewählte Kunst, modernes Wohlfühl-Interieur und der herrlichen Blick auf den Rhein das Auge und die Sinne verwöhnen. Beim Richtfest des Comfort Hotels Monheim am Rhein waren sich Entwickler, Betreiber, Bauunternehmer und Vertreter der Stadt einig: Ab April 2018 wird an der Monheimer Rheinpromenade ein Hotel-Schmuckstück seine Gäste empfangen und die Attraktivität des aufstrebenden Geschäfts- und Tourismusstandorts nochmals deutlich steigern.

Ein neues Hotel für eine boomende Stadt

Die Bedeutung des Rheinparks mit dem Comfort Hotel im Zentrum unterstrich Bürgermeister Zimmermann. Monheim boomt und habe allein in den vergangenen fünf Jahren 2.500 neue Arbeitsplätze verzeichnet – auch mit der Folge, dass Firmen Geschäftspartner und auswärtige Mitarbeiter in umliegenden Städten unterbringen müssen. Das werde sich auch dank des Comfort Hotels ändern. Nicht zu vergessen, so Zimmermann weiter, seien die touristischen Investitionen und Anstrengungen der Stadt: Die Altstadt wurde aufgewertet, in wenigen Tagen eröffne eine Anlagestelle für Ausflugs- und Kreuzfahrtschiffe.

Ein Hotel, in dem Kunst „richtig Spaß macht“

Das 178-Betten-Hotel besitze nicht nur „die Lage schlechthin“ (Zimmermann) für Touristen und Geschäftsleute, es wird auch zeigen, „dass Kunst richtig Spaß machen kann“, versprach Martin Kemmer. Dazu hatten die BFP Hotelbau GmbH, die für den Bau des Hotels verantwortlich zeichnet, und der Hotelbetreiber Place Value GmbH*, denen Kemmer als Geschäftsführer vorsteht, einen Kunstwettbewerb zum Thema „Rheingold“ initiiert, der sich vor allem an Kunststudentinnen und -studenten sowie junge Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland und darüber hinaus richtete.

Die zahlreichen Einsendungen werden gerade von einer Fach-Jury gesichtet und bewertet, die Gewinner- sowie weitere ausgewählte Werke (Malerei, Skulpturen, Collagen, Digitalart, Textarbeiten), erhalten als 2,50 auf 2,50 Meter-Fotografien an den Decken der Zimmer ihren dauerhaften Platz im Hotel. Wie dies aussieht, davon konnten sich die Gäste des Richtfestes bereits im Musterzimmer überzeugen. Hier sorgte ein Gemälde des Bieräquators (Grenze zwischen Kölsch- und Altbier-Trinkern), auf dem Monheim liegt, für Begeisterung.

Kunst im Comfort Hotel Monheim am Rhein – für Kemmer eine Herzensangelegenheit. Gemeinsam mit dem künftigen Hoteldirektor Sebastian Fissenewert führte er durch Teilbereiche des Hotelbaus und erläuterte, wie man die einzelnen Kunstwerke „in einem großen stimmigen und immer wieder überraschenden Ganzen“ präsentieren werde. An den Zimmertüren werden extra große Türschilder über das jeweilige Werk und den Künstler die wichtigsten Informationen bieten, Skulpturen und Collagen würden die öffentlichen Räume des Hotels mit einzigartigen Akzenten versehen.

Foto: Feierten Richtfest (von links nach rechts): Dirk Hütter (Baufirma Köster), Bürgermeister Daniel Zimmermann, Martin Kemmer, Susanne Klein (Sportpark), Sven Hoveling (Baufirma Köster), Rainer Kohl und Roland Hardy (beide Hotel-Entwicklungsgesellschaft DIVAG LO7). Foto: Michael de Clerque.